Wir über uns

Etwa 10 Minuten von Lund in Süd Schweden entfernt liegt eins der ältesten Pferdeanlagen der Welt. Flyinge ist zwar nicht mehr als ein Dorf aber doch weltbekannt für die schönen Pferde und Umgebung. 1661 würde hier ein Nationalgestüt gegründet von dem damaligen König Karl X Gustaf aber die Ursprünge reichen bis in 12. Jahrhundert zurück. Eine Menge Tradition und Leben stecken also in den Stallungen und historischen Gebäuden.

Heute werden von der Universität für Agrarwissenschaften Studenten in Theorie und Praxis ausgebildet in Flyinge, darüber hinaus werden hier Bereiter, Hufschmied und jung Pferdebereiter ausgebildet. Jedes Jahr bieten Flyinge etwa 90 Veranstaltungstage an.

2012 kam Paul Schockemöhle, zusammen mit dem dänischen Gestüt Katrinelund Stuteri und dem schwedischen Lövsta Stuteri gründete Paul Schockemöhle „PS Flyinge & Partners AB“. Die Schwedin Helena Torstensson, die über Jahre im Stall Schockemöhle ritt, hat dort das Management übernommen, der Spanier Miguel Blanco, ein Tierarzt, der in der Lewitz lernte, ist für die Besamung auf der Hengststation zuständig. Seit Anfang 2012 gibt es die neue Kooperation.

Wer Flyinge besuchen möchten kann durch die Anlage wandern und die Pferde Stall, Gebäude und die schöne Umgebung bewundern. Vorführungen sind möglich auf Nachfrage, auch auf Deutsch.

Die Ställe sind für jedem zwischen 9 Uhr morgens und 16 Uhr nachmittags geöffnet.

Herzlich willkommen in Flyinge.

Kommentera